Webdesign
Eine Online-Präsenz ist für eine Firma, ein Verein oder einer Band
eine wichtige, günstige und vor allem weltweit erreichbare Werbung.
Printprodukte
Ob CD-, DVD-Cover, Plakate, Flyer oder Broschüren -
Beim erstellen eines Printproduktes ist keine Grenze gesetzt
Responsive Design
Ihre Website kann auf allen gängigen Endgeräten
(Smartphone, Tablett) optimal angezeigt werden.
Suchmaschienenoptimierung
Damit Ihre Website auch bei Google gefunden werden kann,
gibt es einige Tricks und Kniffe, dass Ihre Seite im Ranking steigt.
Content-Managment-System
Mit einem Content-Managment-System brauchen Sie keine Programmierkenntnisse
um kleine Aktualisierungen auf Ihrer Seite selbst Vorzunehmen
Corporate Identity
Corporate Design sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen
einmalig, unverwechselbar und individuell wird.

Leistungen

Webdesign
Webdesign

Die visuelle Wahrnehmung von Webauftritten im Internet ist grundsätzlich abhängig von den allgemeinen Gesetzmäßigkeiten der visuellen Kommunikation. Der Prozess der Informationsaufnahme durch den Benutzer/Besucher wird wesentlich durch die grafische Gestaltung der Website beeinflusst.

Neben dem professionellen Transport von Information und Corporate Identity geht es bei der Gestaltung von Websites um die Benutzerfreundlichkeit (Usability). Die angebotenen Inhalte sollen im Sinne der Barrierefreiheit möglichst vielen Menschen zugänglich sein. Das beinhaltet sowohl die Unterstützung verschiedener Webbrowser und z. B. mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets usw.), das Angebot von Alternativen zu Medieninhalten und die Unterstützung von Benutzern mit speziellen Eingabemethoden. Die praktische Umsetzung dieser Prinzipien kann oft höheren technischen und gestalterischen Aufwand erforderlich machen. Es gilt die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz sowie internationale Richtlinien (z. B. die WCAG oder Design für Alle).

Ein wichtiger Aspekt beim Webdesign ist eine korrekte Textauszeichnung und Kenntnisse in Webtypografie. Aufgrund der zurzeit noch wesentlich geringeren Auflösungen von Bildschirmen gegenüber Printmedien werden oft spezielle, auf die Anzeige am Bildschirm optimierte Schriften eingesetzt.

Während Webseiten für die Browser-Generationen 4 (Netscape 4 und Internet Explorer 4) noch sehr unterschiedlich geschrieben wurden und Browserweichen erforderlich waren, kann der Webentwickler in den aktuellen Versionen (Mozilla Firefox, Internet Explorer, Opera, Konqueror, usw.) eine mehr oder weniger weitgehende Unterstützung der Standards des W3C erwarten.

image01
Suchmaschienenoptimierung

Suchmaschine = Google? Mit einem Marktanteil von knapp 85% ist die Gleichung tatsächlich fast gültig. Wenn Sie sich also fragen, wie Sie Ihre Website einen möglichst vorderen Platz im Ranking von Suchmaschinen verschafft, muss mann sich hauptsächlich damit beschäftigen, wie dieses Ranking bei Google funktioniert. Nun ist diese Frage nicht leicht zu beantworten, weil die Algorithmen zur Indizierung und Ermittlung des Rankings bei Google so geheim sind wie die Coca-Cola-Rezeptur. In der Suchmaschinen-Optimierung (SEO = Search Engine Optimization) gibt es dennoch einige Tricks und Kniffe, dass Ihre Seite im Ranking steigt.

cms
Contentmanagementsystem

Ein Content-Management-System (kurz CMS) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content).

Der Einsatz eines Content-Management-Systems bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlich programmierten Webseiten.

  • Mehrere Redakteure können den Content ohne Programmierkenntnisse pflegen.
  • Kurzfristige Aktualisierung des Contents ist möglich.
  • Klare Rechtezuweisung erfolgt durch detaillierte Nutzerverwaltung.
  • Administration kann plattformunabhängig im Browser auf jedem Rechner durchgeführt werden, selbstverständlich nur nach der passwortgeschützten Anmeldung.
  • Einfache Suchfunktion durch die Anbindung an die Datenbank.
  • Zeitliche Steuerung der Publikation, so genanntes Content Lifecycle Management, ist machbar.
  • Freigabe oder Sperrung der Publikation der Inhalte erfolgt durch autorisierte Personen.

responsive
Reponsive Design

Beim Responsive Webdesign (im Deutschen auch responsives Webdesign genannt oder kurz RWD, englisch responsive ‚reagierend‘) handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Paradigma zur Erstellung von Websites, so dass diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, vor allem Smartphones und Tabletcomputer, reagieren können. Der grafische Aufbau einer „responsiven“ Website erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, mit dem die Site betrachtet wird. Dies betrifft insbesondere die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente, wie Navigationen, Seitenspalten und Texte, aber auch die Nutzung unterschiedlicher Eingabemethoden von Maus (klicken, überfahren) oder Touchscreen (tippen, wischen). Technische Basis hierfür sind die neueren Webstandards HTML5, CSS3 (hier insbesondere die Media Queries) und JavaScript.

corporate design
Corporate Design

Corporate Design ist das innere und äußere Erscheinungsbild eines Unternehmens, einer Behörde oder einer anderen Institution. Corporate Design sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen einmalig, unverwechselbar und individuell wird. Damit beeinflusst das Corporate Design wesentlich das Image eines Unternehmens oder einer Institution. Der Begriff „Image“ heißt in der wörtlichen Übersetzung „Bild“, bezeichnet aber auch den Ruf, das Ansehen des Unternehmens.

Die wichtigsten Komponenten eines Corporate Designs sind:

  • Logo
  • Slogan
  • (Haus-)Farben, Farbkonzept
  • (Haus-)Schriften
  • Gestaltungsraster, Layout
  • Geschäftsausstattung, z. B. Briefbogen, Faxbogen, Visitenkarten, Formulare
  • Internetauftritt
  • Werbeträger, z. B. Imagebroschüre, Flyer, Plakate, Give-away-Produkte

All diese Komponenten müssen für den Wiedererkennunswert eine einheitliche Struktur haben, damit der Kunde Ihre Firma auch auf einem Plakat sofort erkennt.

Druckprodukte
Druckprodukte

Der Geschäftsbriefbogen ist Grundlage jeder Geschäftsausstattung für ein Unternehmen. Aber auch Privatpersonen gehen zunehmend dazu über, sich Briefbogen zuzulegen, die am Geschäftsbriefbogen orientiert sind. Standardgeschäftsausstattung für ein Unternehmen ist ein Geschäftsbriefbogen nicht ausreichend, es sind zusätzliche Drucksachen erforderlich, um ein funktionierendes Erscheinungsbild nach innen und außen sicherzustellen. Zu einer solchen Geschäftsausstattung sind die folgenden Drucksachen zusammengefasst und werden oft auch so angeboten:

  • Geschäftsbriefbogen nach DIN/ISO
  • Rechnungsformular
  • Briefumschläge
  • Visitenkarten

Neben den oben genannten Standarddrucksachen für ein Unternehmen gibt es noch eine Reihe von ergänzenden Produkten, die von einem Unternehmen verlangt werden können und die im Rahmen des Unternehmens-CI sinn- und wirkungsvoll sind:

  • Image-Mappen
  • Broschüren
  • Schreibblocks
  • Postkarten
  • Flyer
  • Plakate

Projekte

Digitalmedien

Workersink
www.workersink.de
Slapcats
www.slapcats.de
TJC Chamäleon
www.tjc-chamaeleon.de
Inform-AG
www.inform-ag.com
gartenlokal-leipzig.de
www.gartenlokal-leipzig.de
viagelato.de
www.viagelato.de
inkandpain.com
www.inkandpain.com
Hallelife.de
www.hallelife.de
hallelife.de
www.hallelife.de - Neue Version - Demnächst Online!
holzmut.de
www.holzmut.de
Ibis - Mercure
Hotelpark München

Audioaufnahmen & Mastering

Meine Wenigkeit

Mein Name ist Tobias Matussek und ich bin freiberuflicher Mediengestalter oder wie mich das Finanzamt nennt „selbstständiger darstellender Künstler“. Denn neben meiner Tätigkeit als Mediengestalter bin ich noch ein "Virtuose" an der Gitarre.

Zu meiner Berufung kam ich im Jahr 2006, als ich ehrenamtlich im TheaterJugendClub „Chamäleon“ e.V angefangen habe, die Internetpräsenz zu überarbeiten. Später kamen zur Programmierung auch das Erstellen von Layouts für Plakate, Flyer und Eintrittskarten, sowie das Filmen und Schneiden der Aufführungen des Theaters hinzu.

Nachdem ich 2008 mein Abitur und 2009 meinen Zivildienst beendete, strebte ich ursprünglich ein Informatikstudium an. Da ich mich in diesem nicht kreativ ausleben konnte, entschied ich mich für eine Ausbildung als Mediengestalter in Digital- und Printmedien (Fachrichtung - Gestaltung und Technik).

Im Jahr 2011 absolvierte ich also meine Ausbildung in einer Werbeagentur in Halle (Saale) und besuchte die Gutenbergschule in Leipzig und schloss sie 2013 erfolgreich ab. Letztendlich nahm ich meinen Mut zusammen und startete eine Laufbahn als Freiberufler, in der ich mich in erster Linie auf das Designen und Programmieren von Internetseiten spezialisiert habe.

Wie in meinen Leistungen zu sehen ist, biete ich alles, was das Medienherz begehrt, an:

Ob eine geschäftliche Internetseite mit Firmenlogo, Werbung und Merchandise für deine Band, deinen Sportverein, deinen Hobbyclub oder die Hochzeitszeitung, die dich als Trauzeuge/Trauzeugin ins Schwitzen bringt - mit einem Klick auf Kontakt rückt das Ziel schon ein ganzes Stück näher.

Kontakt

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.